Wieder Einbrecher in Regensburg

Einbruch in Regensburger Betriebsstätte

REGENSBURG. Betriebsräume in der Von-Donle-Straße waren das Ziel eines Einbrechers am Sonntagvormittag. Dank eines aufmerksamen Betriebsangehörigen konnte der Tatverdächtige festgenommen werden. Gegen 11:00 Uhr bemerkte der Mitarbeiter den Eindringling, stellte ihn zur Rede und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 35-Jährige brach in den Räumen des Unternehmens auf der Suche nach Bargeld oder Wertgegenständen zwei Spinte auf.

Fündig wurde er dabei nicht, hinterließ jedoch einen Sachschaden von rund 800 Euro. Der Wohnsitzlose hat sich nun wegen des Versuchs eines besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen.



Einbruch in Regensburger Wohnhaus

REGENSBURG. Die Abwesenheit der Bewohner nutzte ein bislang Unbekannter am Sonntagnachmittag, 17.11.2019, um in ein Wohnhaus in der Käthe-Kollwitz-Straße einzudringen und Schmuck zu entwenden. Zwischen 13:15 und 18:30 Uhr verschaffte sich der Eindringlich gewaltsam Zutritt zu dem Haus. Auf der Suche nach möglicher Beute nahm er schließlich Schmuck im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrags an sich und verließ das Haus unerkannt.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.