Scheibe defekt: Steinewerfer auf der A70


A70 / SCHEßLITZ, LKR. BAMBERG. Bislang Unbekannte beschädigten am Sonntagmittag auf der Autobahn A70 bei Scheßlitz die Frontscheibe eines fahrenden Autos, als der Wagen eine Autobahnbrücke passierte. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.




Gegen 12.20 Uhr befuhr der 55 Jahre alte Fahrer eines Skoda Fabia die Autobahn A70 in westlicher Richtung. Zwischen der Anschlussstelle Scheßlitz und dem Rastplatz „Giechburgblick“ fuhr das Auto unter einer Brücke hindurch, die zwischen den Ortschaften Wiesengiech und Starkenschwind über die A70 führt. Einige Meter vor dem Passieren der Brücke stellte der 55-jährige Fahrer, der sich alleine in dem Skoda befand, noch drei Personen auf dem Bauwerk fest und vernahm kurz darauf einen lauten Knall sowie eine Beschädigung seiner Windschutzscheibe.

Der 55-Jährige kam mit dem Schrecken davon und stoppte seinen Wagen, an dem ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand, am nächsten Rastplatz. Im Rückspiegel konnte er noch beobachteten, wie die Personen auf der Brücke in Richtung Wiesengiech flüchteten. Eine Fahndung der verständigten Polizeibeamten verlief ergebnislos. Kriminalbeamte aus Bamberg haben die Ermittlungen hinsichtlich eines versuchten Tötungsdeliktes übernommen.



Die drei Flüchtigen können nur vage beschrieben werden und sind geschätzte 20 bis 25 Jahre alt. Zwei der Täter waren mindestens 180 Zentimeter groß, wobei einer der beiden etwas kräftiger war. Die dritte Person war insgesamt kleiner und schmächtiger gebaut. Zwei von ihnen trugen dunkle Kapuzenpullover.

Zeugen, die Wahrnehmungen hinsichtlich der Personen am Sonntagmittag auf der Autobahnbrücke gemacht haben oder Hinweise auf die Beschriebenen geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.