Kulmbach: Unbekannter klaut Rucksack mit wichtigen Unterlagen und Medikamenten


KULMBACH. Diebe haben am Mittwoch einen Mann aus Kulmbach in höchste Not gebracht. Sie klauten seinen Rucksack vor dem Tedi-Markt in der Albrecht-Ruckdeschel-Straße in Kulmbach. Es waren unwiederbringliche Dokumente und auch wichtige Medikamente enthalten.




Innerhalb von nur zehn Minuten, in der Zeit von 11:15 bis 11:25 Uhr kam es in der Albert-Ruckdeschel-Straße zu einem Diebstahl aus einem Lkw. Während der Fahrer bei Tedi mit der Warenanlieferung beschäftigt war, entwendete ein unbekannter Täter aus dem unversperrten Führerhaus des Lastwagens einen Rucksack. Darin befand sich u.a. der Geldbeutel des Fahrers. Nach der Mitteilung eines Passanten konnten kurze Zeit später zwei entwendete Bankkarten in der Nähe der Sparkassenfiliale in Burghaig aufgefunden werden. Die Polizei Kulmbach erbittet Hinweise unter der Tel. 09221/6090.

Vergleichsmodell des gestohlenen Rucksacks.



„Unwiederbringliche Erinnerungsstücke sind da drin“, sagt der Sohn des Bestohlenen. Er appelliert an den Täter: „Die 2 Euro Mittagessen und Frühstück darfst behalten aber bitte bring denn Rest zurück. Dir würde es doch auch nicht gefallen wenn alle deine Erinnerungen und alles weg wäre. Bring es anonym zurück und wir sehen von allem weiteren ab“. Ob der Täter der Bitte nachkommen wird, wissen wir nicht. Aber es wäre wünschenswert. Der Wiederbeschaffungswert aller Unterlagen und Dokumente liegt bei mehr als 700 Euro. Der Beutewert: Vernichtend gering.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.