Vermissten Mann (50) aus Unterfranken aufgefunden


MÜNNERSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. Seit Ende Oktober wurde ein 50-jähriger Ortsansässiger vermisst. Nachdem sämtliche Maßnahmen der Bad Kissinger Polizei nicht zu seinem Auffinden geführt haben, baten die Beamten auch um Mithilfe der Bevölkerung.




Zuletzt wurde der Vermisste am Montag, gegen 08.00 Uhr, gesehen, als er zu Fuß von seinem Wohnhaus in der Stadtmitte wegging. Angehörige verständigten in der Folge die Polizei, nachdem nicht auszuschließen war, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte. Hinweise auf eine Straftat gab es von Anfang an allerdings nicht.

Am 12. November wurde der Vermisste am Karlsberg aufgefunden und wieder in Obhut seines Umfelds übergeben.

Wir haben deswegen Bilder und personenbezogene Daten gelöscht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.