Drogenfund nach Feueralarm in Bayreuth


BAYREUTH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei und ein Löschzug der Ständigen Wache Bayreuth gegen Mittternacht in das Parkhaus des Rotmaincenters beordert, da dort die Brandmeldeanlage auslöste. Es wurde festgestellt, dass insgesamt sechs Brandmelder durch unbekannte Täter eingeschlagen wurden. Gebrannt hatte es glücklicherweise nicht.




Im Rahmen der Absuche des Parkhauses wurden auf einem der Parkdecks zwei 22-jährige Männer aus dem Landkreis Bayreuth festgestellt, die beim Erblicken der Beamten die Flucht ergriffen. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden, denn einer der Männer warf eine Dose mit zwei Joints weg, die offensichtlich gerade geraucht werden sollten.

Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Bezüglich der eingeschlagenen Brandmelder ermittelt die PI Bayreuth-Stadt wegen Missbrauch von Notrufen.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.