B85/Kulmbach: Gassigeher von Auto erfasst


KULMBACH. Relativ glimpflich ging ein Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der B85 aus, als ein Fußgänger von einem PKW erfasst wurde.




Gegen 7 Uhr befuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Ford die B85 in Fahrtrichtung Bayreuth. Kurz vor Leuchau wollte ein 38-jähriger Fußgänger mit seinem Hund die Bundesstraße überqueren und übersah den von links kommenden Pkw. Dieser erfasste den Fußgänger und schleuderte ihn auf die Gegenfahrspur, auf der dieser liegen blieb.

Ein auf der Gegenfahrspur fahrender Pkw-Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und konnte seinen Pkw noch rechtzeitig zum Halten bringen. Der Fußgänger erlitt multiple Prellungen und Schürfwunden. Die Ford-Fahrerin erlitt einen Schock. Beide wurden mit dem Rettungswagen in das Klinikum Kulmbach verbracht. Der Hund blieb unverletzt.



Die B85 musste für eine Stunde voll gesperrt werden und es entstand in beiden Richtungen ein Rückstau.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro; er musste abgeschleppt werden.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.