Polizei nimmt mutmaßliche Diebesbande auf der A3 fest


A3/MÖGELDORF. Am Samstagabend (02.11.2019) nahmen Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Feucht zwei Männer auf der A3 in der Nähe von Nürnberg-Mögeldorf vorläufig fest. Sie hatten in ihren Fahrzeugen diverses Diebesgut transportiert.




Die zwei Männer (18 und 22 Jahre alt) waren gegen 22:15 Uhr mit einem Kleintransporter auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Passau unterwegs. Bei der Kontrolle auf Höhe der Anschlussstelle Mögeldorf stellten die Fahnder fest, dass in dem Fahrzeug Baumaschinen und ein Quad im Wert von mehreren zehntausend Euro geladen war. Ersten Erkenntnissen nach stammen die Gegenstände aus Diebstählen in Nordrhein-Westfalen.

Der Kleintransporter wurde samt Ladung sichergestellt und die Männer vorläufig festgenommen. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach übernahm die Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen die Tatverdächtigen. Sie werden am heutigen Tag (03.11.2019) einem Ermittlungsrichter vorgeführt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.