Nürnberger Hausbewohnerin traf auf Einbrecher


NÜRNBERG. Für eine Hausbewohnerin aus Neukatzwang verlief der gestrige Abend (30.10.2019) dramatisch. Sie traf bei ihrer Rückkehr auf zwei Einbrecher und wurde am Ende von ihnen angegriffen.




Die Frau kehrte gegen 19:00 Uhr in ihr Haus in der Tilsiter Straße zurück und erkannte durch das Fenster zwei fremde Personen. Sie ging um das Anwesen herum und beobachtete die Flucht der beiden Männer durch den Garten. Sie entschloss sich, die Männer zu verfolgen und traf nach ca. 300 Meter auf das Duo.

Plötzlich wandten sich die Täter der Frau zu. Während sie von einem am Hals gepackt wurde, sprühte ihr der andere eine reizgasähnliche Flüssigkeit ins Gesicht. Anschließend setzten die Männer ihre Flucht in unbekannte Richtung fort.



Das Opfer wurde vom verständigten Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und kam anschließend in ein Krankenhaus. Es gab zuvor nachfolgende Beschreibung ab:

Beide Täter waren dunkel gekleidet, ca. 170 cm groß und schlank. Sie sollen blaue Jeans getragen haben. Ihren Angaben nach soll es sich um Osteuropäer gehandelt haben. Ein Täter trug eine schwarze Tasche mit sich.



Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise. Möglicherweise fielen Passanten schon vor der Tatzeit, aber auch nach 19:00 Uhr zwei Männer auf, die sich im Stadtteil Neukatzwang im Bereich des Tatortes (Tilsiter Straße / Moldaustraße) aufgehalten haben.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.