Kurzmeldungen aus der Oberpfalz

Nordoberpfalz

Versuchter Diebstahl aus einem Container

Windischeschenbach/Neuhaus. Im Zeitraum vom 25.10.2019 bis zum 28.10.2019 wurde auf einer Baustelle in Neuhaus, Rosenstraße, von einem bisher unbekannten Täter ein WC-Container aufgebrochen. Im Inneren des Containers versuchte der Täter den Warmwasserboiler abzumontieren; hierbei löste er bereits die Befestigungsschrauben. Allen Anschein plagte dem Täter das „schlechte Gewissen“, denn er ließ den Warmwasserboiler am Tatort zurück. Der geschädigten Firma ist durch den Einbruch ein geringer Sachschaden entstanden. Wer sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben kann wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter der Telefonnummer 09602/9402-0 in Verbindung zu setzen.



Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person

Windischeschenbach. Am 27.10.2019, um 00:40 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2181 von Windischeschenbach kommend ein Auffahrunfall. Eine 19Jährige aus dem Gemeindebereich Windischeschenbach fuhr aus Unachtsamkeit mit ihrem VW Golf auf das Heckteil des vorausfahrenden Ford Focus einer 52jährigen Erbendorferin auf. Die 19Jährige verletzte sich dabei leicht und kam mit den Rettungswagen in Klinikum Weiden. Ob weitere Fahrzeuginsassen im vorrausfahrenden Pkw verletzt wurden, bedarf weiterer Untersuchungen. Der Gesamtschaden der Fahrzeuge wird auf etwa 10000.- € beziffert. Die Freiwillige Feuerwehr Windischeschenbach war vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab.

Zeitgleich drei Wildunfälle

Parkstein. Am 28.10.2019, um 06:20 Uhr, querte eine Rotte von zehn Wildschweinen die Kreisstraße NEW 2 bei Parkstein. Hierbei kam es zu insgesamt drei Wildunfällen, wobei zwei Pkws und ein Motorrad verwickelt waren. Der Gesamtschaden wird auf etwa 6500,- € beziffert. Unverständnis zeigten die aufnehmenden Polizeibeamten gegenüber den Verkehrsteilnehmern, die unvermindert ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren an der Unfallstelle vorbeifuhren. Letztendlich musste die Kreisstraße für die Bergung der unfallbeteiligten Fahrzeuge und der insgesamt vier getöteten Wildschweine kurzzeitig komplett gesperrt werden.



Erneuter Fahrraddiebstahl

Tirschenreuth. Wie erst am 28.10.19 bei hiesiger Dienststelle angezeigt wurde, hat ein Fahrraddieb auch in der Nacht vom 24.10.19, zwischen 02.30 und 04.00 Uhr, aus einem Carport in der Straße Lange Äcker, ein mit einem Zahlenschloss versperrtes Fahrrad entwendet. Es handelte sich  hierbei um ein schwarzes Damenfahrrad der Marke Cube im Wert von 2100.- Euro. Bereits gestern wurde berichtet, dass in der Mozartstraße drei Cube-Fahrräder entwendet wurden.  Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110.

Ladendiebstahl  

Tirschenreuth. Der Ladendetektiv eines Verbrauchermarkts in der Mitterteicher Straße beobachtete am 28.10.19, gegen 12.30 Uhr, eine 53jährige Hausfrau aus Bärnau, wie sie Zigaretten, Zeitschriften und Nahrungsmittel im Gesamtwert von rund 30.- Euro entwendete. Nachdem sie den Kassenbereich passiert hatte, ohne die Waren zu bezahlen, wurde sie festgehalten  und im Büro der Polizei übergeben. Neben einem Hausverbot für das Kaufhaus erhält die Frau nun auch eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.

Unfallflucht

Tirschenreuth. Nach einem Diskobesuch am 25.10.19, 23.00 h bis 20.10.19, 04.30 h, stellte eine 33jährige Mitterteicherin fest, dass ihr lilafarbener Fiat Panda, welcher auf einem Parkplatz  in der Otto-Hahn-Str. geparkt war, beschädigt worden war. Die Beifahrerseite wies mehrere Kratzer auf, wodurch ein Sachschaden von ca. 500.- Euro entstand. Über den Verursacher ist nichts bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 zu melden.

 Diebstahl von Kompletträdern

Wiesau. Ein Satz Winterreifen auf Leichtmetallfelgen wurde von einem unbekannten Täter  am 24.10.19, in der Zeit von 05.30 – 19.00 Uhr, aus einer unversperrten, offenstehenden Garage im Tannenloheweg in Schönhaid gestohlen. Der Wert wird mit ca. 400.- Euro angegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 entgegen.

Fahrraddiebstahl

Tirschenreuth. Bei einem Einbruch in einen Fahrradabstellraum in der Mozartstraße erbeutete ein bisher unbekannter Täter im Zeitraum vom 24.10.19, 16.30 h bis 27.10.19, 09.00 h, insgesamt drei  Mountainbikes der Firma Ghost. Der Entwendungsschaden beträgt insgesamt ca. 1500.- Euro, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10 .- Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 entgegen.

Verkehrsunfall

Am 27.10.19, gegen 14.10 Uhr, kam es an der Einmündung Äußere Regensburger Straße/ Mitterweg zum Zusammenstoß zweier Pkw, bei dem ein Sachschaden von insgesamt ca. 7000.- Euro entstand. Ein 74jähriger Pkw-Fahrer aus Gröditz wollte die Äußere Regensburger Straße stadtauswärts fahren, hatte dabei jedoch seinen rechten Blinker gesetzt. Ein vom Mitterweg einbiegender 22jähriger Neualbenreuther dachte, der Mann wolle nach rechts abbiegen und so kam es an der Einmündung zum Unfall. Verletzt wurde dabei niemand.

Verkehrsunfall

Falkenberg. Am 27.10.19, gegen 12.20 Uhr, befuhr ein 76jähriger Pkw-Fahrer aus Kemnath die Premenreuther Straße und wollte nach links in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2167 abbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Pkw einer 38jährigen Frau aus Bischofsgrün. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die Frau leicht am Knie verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 13000.- Euro.

Unfallflucht

Wiesau. Am 27.10.19, gegen 16.15 Uhr, stieß an der Tankstelle in der Schönhaider Straße der Fahrer eines rot-schwarzen Kleinkraftrades beim Rangieren gegen einen geparkten Pkw und verursachte einen Sachschaden von ca. 500.- Euro. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern fuhr der Rollerfahrer danach weiter. Eine Zeugin, die auf dem Beifahrersitz des beschädigten Pkw saß, konnte den Unfallverursacher zwar beschreiben, hatte sich jedoch das Kennzeichen nicht gemerkt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110.





Weiden

Wiederholte Sachbeschädigung und Diebstahl

Weiden. Zum wiederholten Male entwendete ein oder mehrere bislang unbekannte Täter am Montag, den 14.10.2019, zwischen 12:30 Uhr und 17:00 Uhr, in der Altstraße eine Radkappe an einem grauen Peugeot. Zudem verkratzten sie die Autotür des Pkw. Der Wert des erlangten Diebesguts beträgt 25 EUR. Der Fahrzeughalterin entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 EUR. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Weiden zu melden. Telefon 0961/401-321.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Weiden – Am Samstag, den 19.10.2019, im Zeitraum von 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr, parkte ein 76jähriger Weidner auf einem Parkplatz vor dem Haupteingang des Klinikums Weiden. Als er zu seinem grünen PKW der Marke Volkswagen zurückkehrte, stellte er fest, dass der Kotflügel seines Wagens beschädigt wurde. Der Unfallverursacher ist bislang unbekannt. Der Unfallschaden beläuft sich auf 300 EUR. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Weiden in Verbindung zu setzen. Telefon 0961/401-321.





Regensburg und Umgebung

Randalierer beschädigt fünf Fahrzeuge

Regensburg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Bereich Neuprüll mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen. Am Sonntag, 27.10.2019, in den Vormittagsstunden, stellte ein Passant in Neuprüll fünf geparkte Pkw fest, an denen der Außenspiegel beschädigt wurde. Die Spiegel wurden vermutlich herunter getreten. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Tel-Nr. 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.

 Vier Pkw über das Wochenende aufgebrochen

Regensburg. Gleich dreimal schlug ein bislang unbekannter Täter in der Landshuter Straße zu, ein weiteres Auto wurde in Ziegetsdorf aufgebrochen. Die erste Tat ereignete sich am Samstag, 26.10.19, zwischen 16:00 und 17:00 Uhr, in der Ziegetsdorfer Straße. Die Geschädigte hatte ihren Pkw dort abgestellt und die Handtasche im Fahrzeuginneren liegen lassen. Die Scheibe des Pkw wurde eingeschlagen und die Tasche mit Inhalt entwendet.

In der Landshuter Straße ereigneten sich die Diebstähle in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit zwischen 20:30 und 02:20 Uhr. Auch hier wurden jeweils die Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen und darin zurück gelassene Gegenstände, wie Geldbörsen, elektronische Geräte sowie Bekleidung entwendet.

Die Polizei fordert erneut alle Bürger auf, keine Wertgegenstände in den geparkten Fahrzeugen zurück zu lassen.

Betrugsversuch misslingt

Mit einer eher außergewöhnlichen Variante, sich Ware zu ergaunern, unternahm ein amtsbekannter 39 – jähriger aus Neutraubling Stammender einen Betrugsversuch. Der Mann ging am Samstag gegen 18.00 Uhr in ein Warengeschäft in der Donaustaufer Straße und entnahm aus einem Regal einen Receiver. Diesen brachte er dann an die Info und wollte ihn dann in Bargeld umtauschen. Der Betrug wurde dabei jedoch sofort festgestellt und der Täter festgehalten. Er beleidigte noch zwei Mitarbeiter und muss sich nun für seine Taten verantworten. Außerdem erhielt er ein Hausverbot für den Markt.

Verkehrssünder erwischt

Einen 42 – jährigen Rumänen sowie einen 27 – jährigen Deutschen  erwischte die Polizei am Wochenende im Stadtnorden mit jeweils einem Wert von knapp über 0,5 Promille. Beide Fahrer mussten das Auto erstmal stehen lassen und durften erst wieder weiterfahren, nachdem sie unter dem erlaubten Alkoholwert lagen. Die Fahrzeugschlüssel verlieben zu diesem Zweck bei der Polizei.

Graffitisprayer ertappt

Ihre Ferienzeit wussten zwei Schüler aus Regensburg im Alter von 14 und 15 Jahren am gestrigen Montag zur Mittagszeit nicht anders zu nutzen, als unerlaubterweise am Dultplatz einen dortigen Container mit Sprühfarbe zu „verschönern“. Sie wurden dabei von einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Regensburg Nord auf frischer Tat erwischt. Trotz des Versuchs, sich vor den Beamten noch zu verstecken, konnten beide in Gewahrsam genommen werden. Die Höhe des Sachschadens steht derzeitig noch nicht fest. Gegen die beiden Täter wird Anzeige erstattet. Sie wurden im Anschluss an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Pkw-Anhänger in Regenstauf beschädigt

REGENSTAUF. Ein Pkw-Anhänger mit Planenabdeckung, der in der Dr.-Pfannenstiel-Straße geparkt stand, war in der Zeit von Samstagnachmittag, 26.10.2019 bis Montagvormittag, 28.10.2019 das Ziel eines bislang unbekannten Täters. Dieser schlitzte die Plane an der linken Fahrzeugseite auf und verursachte so einen nicht unerheblichen Sachschaden. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0.

Alteglofsheim – Teueres E-Bike entwendet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Schubertstraße in der Zeit von 21:00 – 08:00 Uhr ein E-Bike im Wert von rund 4.000 EUR entwendet. Das blau-schwarze Rad der Marke Chaser Mondraker befand sich in einer geschlossenen Garage und wurde vom Täter daraus entwendet. Hinweise an die Polizeiinspektion Neutraubling unter der 09401-9302-0.



Tegernheim – Alkoholisierte Dame verursacht Verkehrsunfall

Am Sonntagmorgen, gegen 08:00 Uhr, war eine 28-jährige aus dem Landkreis Schwandorf mit ihrem PKW Ford in Tegernheim in westlicher Richtung auf der Hauptstraße unterwegs. Als sie sich dem Kreisel im Bereich des Gewerbegebietes näherte, fuhr sie ungebremst auf den vor ihr fahrenden PKW Skoda eines 58-Jährigen aus Tegernheim auf. Dieser war gerade in den Kreisverkehr ein-  und wollte in Richtung Regensburg weiterfahren. Die Dame schob ihren Unfallgegner quer durch den Kreisverkehr auf einen Grünstreifen. Ihr Fahrzeug kam an einem Lichtmast zum Stehen. Da bei der Unfallverursacherin der Verdacht auf eine Alkoholisierung vorlag, wurde ein Alkotest durchgeführt, der positiv verlief. Daher musste sich die Fahrzeuglenkerin einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 EUR.

Tegernheim – Fahrrad an Bushaltestelle entwendet

In der Zeit von Freitag, 08:00 – Samstag, 14:00 Uhr, wurde ein an einer Bushaltestelle abgestelltes Fahrrad der Marke Bulls „King Boa“, Farbe blau-gelb, von einem Unbekannten entwendet. Der Besitzer hatte das Fahrrad mittels Spiralschloss mit dem Zaun einer Gaststätte, unmittelbar bei der Bushaltestelle, verbunden. Das Fahrrad hat einen Wert von ca. 200 EUR. Hinweise an die Polizeiinspektion Neutraubling unter der 09401-9302-0.

Schmierereien in Lappersdorf

LAPPERSDORF. In der Regensburger Straße brachte ein bislang unbekannter Täter einen großen Schriftzug in weißer Farbe auf der Fahrbahn auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an. Zudem wurde auf einem Fußweg im Umfeld des Marktes ein verbotenes Symbol angebracht. Wann die Schmierereien, die zwischenzeitlich entfernt wurden, angebracht wurden, ist unklar. Die Mitteilung an die Polizei erfolgte am Samstagvormittag, 26.10.2019.  Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise an die Tel.-Nr. 09402/9311-0.

Motorradunfall bei Bernhardswald

BERNHARDSWALD. Zwischen den Ortsteilen Lehen und Hackenberg verunglückte am Sonntagabend, 27.10.2019 ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg mit seinem Sozius, einem 15-Jährigen, ebenfalls aus dem Landkreis. Die beiden jungen Männer zogen sich bei dem Unfall nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurden umgehend in Regensburger Krankenhäuser gebracht. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen auf der kurvigen Strecke aufgenommen. An der 125er entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.





Neumarkt

Unfall unter Alkoholeinfluss

Neumarkt. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am 28.10.2019, gegen 19:55 Uhr, von Burggriesbach in Richtung Berching. Kurz vor Berching kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr er ein Verkehrsschild und der Pkw schleuderte über einen Graben, eine fünf Meter hohe Böschung hinauf und kam im Kreuzungsbereich zur Bergstraße zum Stehen. Dabei wurde ein Grenzstein zerstört und ein kleiner Baum entwurzelt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Bei ihm konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 € und am Verkehrsschild etwa 200 €.

Unfallflucht

Neumarkt. Am 28.10.2019, gegen 11:30 Uhr, parkte eine 69-Jährige ihren grauen Pkw, VW während des Einkaufs auf dem Parkplatz des Real-Supermarktes in der Dreichlingerstraße. In dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekannter Täter den VW auf der Fahrerseite hinten und entfernte sich unerlaubt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 €. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. unter Telefon 09181/48 85-0.

Auspuff zu laut 

Neumarkt. Am 28.10.2019, gegen 18:00 Uhr, wurde ein 21-jähriger BMW-Fahrer in der Nürnberger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Inaugenscheinnahme des Pkw wurden Manipulationen an der Klappensteuerung festgestellt und die Schallpegelmessung erbrachte eine wesentliche Überschreitung des eingetragenen Standgeräusches. Die Betriebserlaubnis war daher erloschen und Anzeige wurde erstattet.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Neumarkt. Ein 52-Jähriger wurde am 28.10.2019, gegen 11:05 Uhr, vor einem Wohnhaus in Neumarkt i.d.OPf., aufgrund seines verwirrten Zustandes einer Personenkontrolle unterzogen. Er konnte den Anweisungen der Beamten nicht folgen. Er gab an, Drogen konsumiert zu haben und Haschisch in seinem Schlafzimmer aufzubewahren. Dieses händigte er freiwillig aus. Außerdem wurde eine Wasserpfeife sichergestellt. Der Mann wurde ins Klinikum verbracht.

Kennzeichenmissbrauch

Neumarkt. Ein 32-Jähriger stellte am 28.10.2019, gegen 11:40 Uhr, seinen Pkw, BMW auf öffentlichem Verkehrsgrund in Berngau ab. Am dem Pkw waren entstempelte Kennzeichen angebracht, welche zuletzt im Jahr 2005 auf einen anderen Pkw zugelassen waren. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.

Pkw-Reifen zerstochen

Velburg. In der Zeit von Montag, 28.10.2019, 19.00 Uhr, bis Dienstag, 29.10.2019, 07.30 Uhr, wurden in der Alten Seubersdorfer Straße offensichtlich mit einem Messer zwei Reifen eines geparkten Pkw Seat Leon aufgeschlitzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 150 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0.



Unfälle  

Buchberg. Ein 18-Jähriger bog am 27.10.2019, um 14:40 Uhr, mit seinem Pkw, Seat von der Hauptstraße in Buchberg nach links auf die Kreisstraße NM18 und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten, 38-jährigen Motorradfahrer mit seiner Kawasaki, der von Reichtershofen in Richtung Buchberg unterwegs war. Der Motorradfahrer musste eine Vollbremsung einleiten und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. An dem Krad entstand ein Schaden in Höhe von 3000 €.

Diebstähle(Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0)

Zwischen dem 24.10.2019 und dem 25.10.2019, 10:30 Uhr, entwendete eine unbekannte Person in der Bahnhofsstraße im Hof eines Mehrfamilienhauses die Federgabel, den Dämpfer und die Sattelstütze eines E-Bikes. Der Neupreis des Rades lag bei 3799 €.

Am 26.10.2019 wurde zwischen 14:45 Uhr und 15:00 Uhr in der Kastenkasse ein dort abgestelltes und versperrtes, weißes Pedelec im Wert von 2000 € entwendet.

Ein bislang unbekannter Täter hebelte in der Zeit zwischen dem 25.10.2019, 08:30 Uhr, und dem 27.10.2019, 15:45 Uhr, die Terrassentüre eines Einfamilienhauses am Johann-Mois-Ring auf und stieg in das Haus ein. Dort entwendete er Schmuck, Bargeld und eine Uhr im Gesamtwert von 1280 €. Der entstandene Schaden an der Türe beläuft sich auf etwa 500 €.

Des Weiteren wurde in der Martin-Schrettinger-Straße am 25.10.2019, zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr, die Terrassentüre eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Der Täter durchwühlte im Obergeschoss mehrere Schränke. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Der Schaden an der Türe beläuft sich auf ca. 1000 €.

Am 25.10.2019 hebelte ein bislang unbekannter Täter zwischen 18:00 Uhr und 22:30 Uhr das Fenster der Rückseite eines Einfamilienhauses im Koppenmühlweg auf, stieg in das Haus ein und durchwühlte die Nachtkästchen und einen Schrank. Entwendet wurde nichts. An dem Fenster entstand ein Schaden in Höhe von 500 €.

In einer Schreinerei in der Rosenbergstraße versuchte ebenfalls ein unbekannter Täter am 26.10.2019, gegen 04:00 Uhr, die hintere Eingangstüre aufzubrechen. Da der Hund des Inhabers jedoch anschlug, wurde der Täter vermutlich aufgeschreckt. Er ließ bei der Flucht sein Hebelwerkzeug zurück. Der Schaden an der Türe beläuft sich auf etwa 100 €. Weitere Ermittlungen folgen.

Zwischen dem 24.10.2019, 17:00 Uhr, und dem 25.10.2019, 06:30 Uhr, wurden zwei Baucontainer in Berching an der B299 aufgehebelt und sämtliche Bauwerkzeuge im Wert von 10.000 € entwendet. Der Schaden an den Bauwagen beträgt ca. 3000 €.

Sachbeschädigungen an Kfz

Neumarkt. In der Feldstraße wurden zwischen dem 26.10.2019, 11:00 Uhr, und dem 27.10.2019, 11:00 Uhr drei dort geparkte Autos beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter kletterte auf einen Audi, einen Mazda und einen Peugeot, lief über die Fahrzeuge und hinterließ dort Schuhsolenabdrücke, sowie Eindellungen. Außerdem wurde der Heckscheibenwischer des Audi abgebrochen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2600 €. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0.

Ein silberner Golf, der in einer Parkbucht in der Schweningerstraße geparkt war, wurde zwischen dem 25.10.2019, 14:00 Uhr, und dem 26.10.2019, 11:00 Uhr, an der Beifahrerseite eingedellt. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 150 €. Täterhinweise bitte an die PI Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0.

 Am 26.10.2019, um 00:30 Uhr, hörte ein 42-jähriger Mann im Hasenheideweg einen Schlag. Als er nachsehen wollte, konnte er zwei Jugendliche vom Tatort flüchten sehen. Am Pkw, Volvo seiner Frau stellte er anschließend fest, dass die Fahrertüre verkratzt wurde und der Spiegel stark verbogen war. Der Schaden beträgt ca. 200 €. Täterhinweise bitte an die PI Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0.

In der Rennbahnstraße wurde am 26.10.2019 zwischen 20:00 Uhr und 21:30 Uhr das Fenster und der Türgummi eines grauen VW, Golf beschädigt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 600 €. Täterhinweise bitte an die PI Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0.



Sachbeschädigung

Am Residenzplatz wurde zwischen dem 26.10.2019 und dem 27.10.2019, 10:00 Uhr, die Glasscheibe eines Schaukastens, vermutlich mit einem Einkaufswagen, eingeschlagen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 300 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen 09181/4885-0.

Urkundenfälschung amtlicher Ausweise/Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Bei einem 50-jährigen Mann, der mit seinem Segway unterwegs war, wurde am 26.10.2019, um 09:40 Uhr, in der Amberger Straße eine Kontrolle durchgeführt. Dabei konnte er für das Segway keine gültige Versicherung vorweisen. Außerdem wies er sich mit einem gefälschten Personalausweis des „Deutschen Reiches“ aus. Der Ausweis wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte/Beleidigung

Ein 20-jähriger Mann fing am 26.10.2019, um 02:25 Uhr, in der Notaufnahme des Klinikums Neumarkt i.d.OPf. an zu randalieren. Die hinzugezogenen Beamten konnten den aggressiven Mann nur durch Unmittelbaren Zwang zu Boden bringen und fesseln. Dabei wehrte er sich heftig und spuckte einem Polizeibeamten ins Gesicht. Anzeige wurde gefertigt.

Fahrten unter Alkoholeinfluss

Am 26.10.2019 wurde bei einem 47-jährigen Fahrzeuglenker, der mit seinem Hyundai auf der Schweizerstraße in Pelchenhofen unterwegs war, eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Der Fahrer durfte nicht mehr weiterfahren, und die Fahrzeugschlüssel wurden der Ehefrau übergeben.

Auch bei einem 49-jährigen Fahrer, der am 25.10.2019, um 16:50 Uhr in der Weinbergerstraße kontrolliert wurde, führten die Beamten aufgrund von Alkoholgeruch ein Atemalkoholtest durch, welcher ebenfalls positiv ausfiel. Die Weiterfahrt wurde auch hier unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Kennzeichenmissbrauch

Am 25.10.2019 wurde ein Motorradfahrer in der Nürnberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass das Motorrad eine extreme Kennzeichenneigung aufwies, so dass das Kennzeichen nicht mehr lesbar war. Außerdem fehlte der vorgeschriebene Rückstrahler. Hier erfolgte eine Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs.

Mercedes-Stern abgebrochen

Parsberg/Darshofen. In der Zeit zwischen Samstag, 26.10.2019, 18.00 Uhr, und Sonntag, 27.10.2019, 14.00 Uhr, wurde in der Kramergasse bei einem schwarzen Mercedes der Mercedes-Stern abgebrochen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0.

Gartenzaun beschädigt

Parsberg. Ebenfalls in der Zeit zwischen Samstag, 26.10.2019, 19.00 Uhr, und Sonntag, 27.10.2019, 09.00 Uhr, stieß in der Bergstraße ein bislang Unbekannter gegen den Metallpfosten eines Gartenzaunes. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0.





Schwandorf und der Bayerische Wald

Kupferdiebstahl aus Baustelle

Roding – Im Zeitraum von Freitag 25.10. bis Montag 28.10. um 7:45 Uhr wurden auf einer Baustelle in Mitterkreith zwei Rollen mit Kupferkabeln im Wert von 1.000 Euro entwendet. Wer im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möge sich bitte mit der Polizeiinspektion Roding in Verbindung setzen.

Mehrere Einbrüche in Container

Roding – Im Zeitraum von Montag 21.10. bis Sonntag 27.10. gegen 14 Uhr hebelte ein bislang unbekannter Täter 2 Baucontainer auf und entwendete zwei TV-Geräte und zwei Musikboxen. Bei einem dritten Container blieb es lediglich beim Versuch. Der Beuteschaden beläuft sich 300 Eure, der Sachschaden auf 150 Euro. Direkt neben den angegangenen Containern wurde auch die Eingangstüre einer Fischerhütte aufgehebelt und dort eine Angel, sowie ein alter Grill entwendet. Die Polizei Roding ermittelt in den genannten Fällen wegen Besonders schweren Fall des Diebstahls. Verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Taten nimmt die Polizeiinspektion Roding entgegen.

Betrunkener Mofafahrer

Am Sonntag gegen 11.00 Uhr geriet in Schwandorf im Ortsteil Kronstetten ein 78-jähriger Rentner mit seinem Mofa in eine Verkehrskontrolle. Dabei war nicht zu vermeiden, daß die Polizeibeamten seinen aufdringlichen Alkoholgeruch bemerkten. Ein anschließender Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Mann hatte fast ein Promille intus. Nun folgt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, welches ein Fahrverbot und  eine empfindliche Geldbuße nach sich zieht.

Waffe und Marihuana im Gepäck

Am Sonntag gegen 22.00 Uhr wurde der PI Schwandorf mitgeteilt, daß sich in einem Mehrfamilienhaus in der Ettmannsdorfer Straße ein angeblich gesuchter Mann aufhalten soll. Im Treppenhaus stießen die Beamten auf einen bekannten 31-jährigen Drogenkonsumenten, der sich unter der Treppe verstecken wollte. Zwar war der Mann nicht gesucht, jedoch führte sein Verhalten zu einer Durchsuchung seiner Person und seiner mitgeführten Sachen. Das förderte mehrere verbotene Gegenstände zu Tage: Marihuana, eine nicht zugelassene Schreckschußwaffe und mehrere Einhandmesser. Das Sammelsurium wurde beschlagnahmt und gegen den arbeitslosen Mann ein Strafverfahren wegen Verstößen nach dem Waffengesetz und dem Betäubungsmittelgesetz eröffnet.

Unfallflucht am Stadtplatz

Furth im Wald. Am Sonntagabend, in der Zeit von 19.00 Uhr bis 22.15 Uhr, wurde auf dem Stadtplatz in Furth im Wald ein geparkter weißer Opel Corsa vorne links an der Stoßstange beschädigt. Der oder die Fahrer/in eines vermutlich anderen Pkw parkte offensichtlich links neben dem Opel Corsa ein oder aus und stieß hierbei gegen den ordnungsgemäß geparkten Opel. An diesem entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 1000,- Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Furth im Wald unter Tel. 09973/5040.



Pärchen beim Ladendiebstahl erwischt

Schwandorf. Am Montag kurz vor 19 Uhr wurden ein 23-Jähriger und eine 22-Jährige aus Schwandorf in einem Drogeriemarkt in der Paul-von-Denis-Straße in Schwandorf dabei beobachtet, wie sie jeweils einen Artikel einsteckten und dann ohne zu bezahlen den Kassenbereich verlassen wollten. Eine Angestellte hielt sie jedoch auf und informierte die Polizei. Das Pärchen erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Weitere Ladendiebstähle in Schwandorf

Am Montag gegen 11:15 Uhr schlug die Alarmanlage eines Schuhgeschäftes in der Regensburger Straße bei einem 43-jährigen gebürtigen Moldauer an. Als dieser den Alarm hörte, startete er einen Fluchtversuch, konnte aber durch den Verkäufer schnell gestellt werden. Wie sich herausstellte, hatte der 43-Jährige zwei Paar Schuhe im Wert von knapp 50.- Euro in seinen Rucksack gesteckt.

Um kurz nach 12:00 Uhr konnte dann der Verkäufer eines Verbrauchermarktes in der Paul-von-Denis-Straße einen 26-Jährigen gebürtigen Moldauer dabei beobachten, wie dieser eine schwarze Jacke und ein Paar Schuhe in seinem Rucksack verstaute und dann ohne zu bezahlen den Laden verlassen wollte.

In beiden Fällen wurde Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet.

Fahrraddiebstahl

Schwandorf. Am Montagabend erstattete eine 27-Jährige aus Schwandorf Anzeige, da ihr Fahrrad gestohlen wurde. Das Mountainbike der Marke Ghost/Kato in den Farben Silber und Grün war vor ihrem Wohnanwesen in der Falkenauer Straße am dortigen Maschendrahtzaun angekettet. In der Nacht von Freitag, den 25.10.2019 auf Samstag, den 26.10.2019 hat ein bislang unbekannter Täter den Maschendrahtzaun rund um das Schloss aufgeschnitten, um auf diese Weise das Fahrrad entwenden zu können. Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431-4301-0 entgegen.

Auffahrunfall

Am Montag gegen 16:00 Uhr musste ein 50-Jähriger aus Kümmersbruck mit seinem Kleintransporter in der Naabuferstraße verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah der ihm folgende Fahrer eines Pkw aus Schwandorf und fuhr dem Kleintransporter auf. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000.- Euro, am Kleintransporter in Höhe von ca. 2.000.- Euro.

Wem gehört das Fahrrad?

Bereits am Donnerstag vergangener Woche stellte die Polizei in Schwandorf bei einem 32-jährigen Schwandorfer Rauschgiftkonsumenten ein Mountainbike der Marke Dynamics sicher. Es hatten sich Anhaltspunkte ergeben, wonach das schwarz-weiße Fahrrad vom Typ Gravity XT gestohlen sein könnte. Am Radl war ein Aufkleber eines großen Zweiradhändlers in Regensburg angebracht. Der arbeitslose Mann konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen. Die Polizei bittet den Eigentümer, sich mit der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

Bad Kötzting. Am Sonntag, 27.10.19 gegen 12:30 Uhr wurde ein Pkw BMW, der auf dem Parkplatz in der Kupferschmiedgasse abgestellt war, durch ein anderes Fahrzeug beim Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher, ein grauer Pkw BMW, gesteuert durch einen älteren Herrn, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Schadenshöhe konnte  bisher noch nicht beziffert werden. Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kötzting unter der Tel.-Nr. 09941/9431-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstahl

Bad Kötzting. Am Sonntag,, 27.10.19 gegen 15:15 Uhr stellten zwei Jugendliche ihre Fahrräder kurzzeitig in einer Seitengasse der Marktstraße ab. Diesen Moment nutzen die Diebe aus um die unversperrten Mountainbikes im Gesamtwert von 3.600,– Euro zu entwenden. Aufgrund von Zeugenaussagen konnten die Diebe ermittelt werden.

Versuchter Diebstahl

Lam. Am Sonntag, 27.10.19 gegen Mittag wurde festgestellt, dass ein bisher Unbekannter versuchte ein Pfandlager im Außenbereich des Supermarktes in der Arberstaße aufzubrechen. Die Türe war jedoch alarmgesichert. Der Täter verlies den Tatort ohne Beute. Spuren wurden gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise über Beobachtungen an die PI Bad Kötzting unter der Tel.-Nr. 09941/9431-0.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.