Nürnberg: Auto in Brand geraten


NÜRNBERG. Gestern Nachmittag (24.10.2019) geriet im Nürnberger Stadtteil Schweinau ein Pkw in Brand. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.




Gegen 16:25 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass in der Hinteren Marktstraße ein parkender Pkw brenne. Sofort rückten Feuerwehr und Polizei zum Brandort an. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Audi bereits in Vollbrand. Auch ein daneben geparkter Opel wurde durch das Feuer beschädigt. Schnell eingeleitete Löschmaßnahmen der Berufsfeuerwehr Nürnberg verhinderten ein weiteres Übergreifen des Feuers. Am Audi entstand Totalschaden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt ca. 8.000 Euro.

Die Brandermittler der Kripo Nürnberg übernahmen die weiteren Ermittlungen zur Erforschung der Brandursache. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen derzeit keine vor. Ersten Erkenntnissen nach, kann ein technischer Defekt als mögliche Brandursache nicht ausgeschlossen werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.