Streit mit Pfefferspray beendet


ASCHAFFENBURG/INNENSTADT. Am späten Mittwochabend eskalierte ein Streit zwischen einigen Personen, in dessen Verlauf ein 24-Jähriger zu einem Pfefferspray griff. Hinzugerufene Polizeistreifen brachten die Situation wieder unter Kontrolle und nahmen letztlich einen 38-Jährigen in Gewahrsam. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.




Gegen 23:30 Uhr gerieten drei Personen in einer Unterkunft in der Schweinfurter Straße aus bislang nicht geklärten Umständen in Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass ein 24-Jähriger zu einem Tierabwehrspray griff und dieses gegen seine Kontrahenten einsetzte. Hierdurch wurde ein 38-Jähriger leicht verletzt.

Hinzugerufene Polizeistreifen brachten die Situation schnell unter Kontrolle und begannen mit den Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits. Der 38-Jährige wurde im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme zunehmend aggressiver und ließ sich nicht beruhigen. Er wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Gegen den 24-jährigen iranischen Staatsangehörigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Das Pfefferspray wurde sichergestellt.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.