Zug im Bayreuther Bahnhof entgleist


BAYREUTH. Heute Nachmittag musste der Zugverkehr zwischen Bayreuth und Kirchenlaibach eingestellt werden. Grund war die Entgleisung eines Zuges, wie Bayern-Reporter als erstes Medium berichtet hatte.




Mittlerweile liegen neue Informationen vor. Demnach sei es laut Angaben von Agilis an einer Weiche zu dem Vorfall gekommen. „Nichts wildes“, sagte eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage. Auch sei niemand verletzt worden. Allerdings musste die Bahnstrecke gesperrt werden, weil der Zug wieder ins Gleis gehoben werden musste.

Zu größeren Schäden sei es nicht gekommen, so die Sprecherin. Die Züge würden hier mit weniger als 30 Stundenkilometer fahren.

Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.