Streit um das Sorgerecht: Auch Kind (4) bei Messerattacke verletzt


ERLANGEN. Am Mittwochnachmittag eskalierte der Streit um das Umgangsrecht mit dem Sohn, so dass es zwischen dem Kindsvater und dem neuen Lebensgefährten der Kindsmutter zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam. Dabei griff der 32-jährige Lebensgefährte der Mutter den Vater mit einem Küchenmesser an.




Gegen 14:15 Uhr wollte der Vater seinen vierjährigen Sohn an der Wohnung der Mutter abholen. Als der Vierjährige bereits bei seinem Vater vor dem Haus war, stürzte der neue Lebensgefährte der Mutter mit einem Brotmesser bewaffnet aus dem Haus und ging auf den 39-jährigen Vater los. Er stieß den Vater zu Boden und versuchte mit dem Messer auf ihn einzustechen.

Dem 39-jährigen gelang es, die Angriffe abzuwehren, wurde dabei aber leicht verletzt. Beim anschließenden Gerangel zwischen den beiden Männern wurde auch der 32-jährige Angreifer verletzt. Der vierjährige Junge geriet bei dem Angriff zwischen die Fronten und erlitt ebenfalls eine leichte Verletzung.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Männer wegen diversen Körperverletzungsdelikten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.