Weitere Festnahme nach Mordfall in Lauf: Polizei nimmt die Geliebte fest


LAUF AN DER PEGNITZ. Wenige Tage nach dem Artikel von Bayern-Reporter, wo unser Reporter über die Rolle der Geliebten berichtete, wurde diese von der Polizei festgenommen. Laut unbestätigten Informationen, soll sie den einen Geliebten angestachelt haben, den anderen zu töten.




Wie bereits berichtet, kam es laut Recherchen von Bayern-Reporter innerhalb der Carstyle-Clique zu einem Eifersuchtsdrama. Wie Facebookeinträge bestätigen, waren der getötete Christian B. (27) und die nun festgenommene Sarah D. (32) ein Paar. Doch Sarah war auch eng mit Michael M. (31) befreundet, soll eine Affäre mit ihm gehabt haben. Alle kannten sich aus der Tuning – bzw. Carstyle-Szene. Die 32-Jährige gab in einer ersten Einlassung an, das Ehepaar Müller nicht zu kennen.

Doch Recherchen unserer Redaktion zeigten schnell: Alle waren in Facebook befreundet, verlinkten sich, likten auch Bilder der anderen. Michael M. posierte auch beispielsweise mit dem Hund von Sarah D., mit der er eine Affäre gehabt haben soll. Unklar ist derzeit noch die Rolle von Stephanie M., die Ehefrau des Festgenommenen. Sie soll dem 31-Jährigen zumindest geholfen haben, dessen Fahrzeug zu reinigen.



Sarah D., die zunächst noch Angaben bei BILD und Bayern-Reporter machte, verstrickte sich in Widersprüche. Als sie aufflog, drohte die dem Reporter sogar. Die Ermittlungen und Auswertungen sämtlicher Beweise dauern weiter an. Auf die Spur sei man D. gekommen, weil die Handydaten aller Beteiligten ausgewertet wurden.

 

Brutaler Totschlag in Lauf: Es war die Eifersucht



Ein Gedanke zu „Weitere Festnahme nach Mordfall in Lauf: Polizei nimmt die Geliebte fest

  • 28. November 2019 um 19:12
    Permalink

    Anstiftung zum Totschlag : Nach der gewaltsamen Tцtung eines Mannes aus Lauf an der Pegnitz (Mittelfranken) nahm die Polizei eine weitere Tatverdдchtige fest. Das berichtet die Staatsanwaltschaft am Donnerstagmorgen (25.07.2019). Die Frau aus Lauf soll mit dem spдteren Opfer sowie dem mutmaЯlichen Tatverdдchtigen ein Verhдltnis gehabt haben. Der Vorwurf: Sie habe den 31-Jдhrigen mehrfach aufgefordert, den 27-Jдhrigen zu tцten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.