Mutter schaut zu wie ihre Kinder eine Katze misshandeln


SCHWANDORF. Die Tierschänder, die Anfang Juni in der Rachelstraße eine Katze mehrmals in die dortige Papiertonne sperrten, konnten nun ermittelt werden. Sie wurden gestern gegen Mittag von einem Anwohner auf frischer Tat ertappt, als sie die vor der Haustüre liegende Katze hochhoben und auf den Boden warfen.




Bei den Tätern handelt es sich um zwei sechsjährige Kinder. Während der Tatausführung waren diese in Begleitung ihrer Mutter, die beide auch noch gewähren ließ, das Tier zu misshandeln.

Es folgt eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz, allerdings sind die Kinder nach dem Strafgesetzbuch noch schuldunfähig.

Für das arme Tier dürfte nun Ruhe einkehren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.