Ladebühne defekt: Brummifahrer fährt mit offener Heckklappe über die Autobahn


NÜRNBERG. Mehrere Zeugen teilten gestern um ca. 15:00 Uhr mit, dass auf dem Frankenschnellweg in Richtung Nürnberg ein Lkw langsam mit Warnblinkanlage und geöffneter Ladefläche unterwegs ist.




Eine Streife der Verkehrspolizei Erlangen konnte den Lkw bei Fürth-Steinach von der A 73 lotsen und den 44-jährigen Berufskraftfahrer aus Nürnberg kontrollieren.

Die Situation stellte sich so dar, dass er im Bereich Bamberg Ware auslieferte. Wegen eines Defektes konnte er dann die Ladebordwand nicht mehr schließen und diese stand im geöffneten Zustand ca. 2 Meter nach hinten ab. Zur Reparatur machte er sich dann von Bamberg aus über die Autobahn so auf den Weg zu seiner Wunschwerkstatt in Nürnberg.



Zusätzlich war ein Teil der Ladung, bestehend aus Paletten und Metallstangen, komplett ungesichert auf der Ladefläche und hätte jederzeit herunterfallen können. Weiter hatte der Fahrer seine Lenk- und Ruhezeiten nicht wie vorgeschrieben ausreichend dokumentiert.

Die Weiterfahrt wurde in diesem Zustand untersagt. Der Fahrer und auch sein Arbeitgeber werden nun wegen zahlreicher Verstöße zur Anzeige gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.