B85 bei Michelfeld: Biker auf Jungfernfahrt schwer verletzt


B85/MICHELFELD. Am Mittwochnachmittag kam es auf der Kreuzung der B 85/Pfarrer-Müller-Str. bei Michelfeld zu einem Zusammenstoß zwischen einem Krad und einem Pkw.




Eine ortsansässige 35-jährige Autofahrerin beabsichtigte laut Polizeiangaben nach links auf die vorfahrtsberechtigte B 85 einzubiegen und übersah einen Motorradfahrer, der von Auerbach kommend geradeaus Richtung Pegnitz unterwegs war. Der Pkw streifte gerade noch das Motorrad, das dadurch auf die Straße stürzte. Der 55-jährige Biker und sein Fahrzeug schlitterten weit über den Kreuzungsbereich hinweg.

Dabei verletzte sich der Mann schwer, aber nicht lebensgefährlich. Die Fahrzeuge der Beteiligten wurden erheblich beschädigt. Kuriosum an dem Unfall war, dass der Verletzte das Krad erst wenige Stunden zuvor gekauft hatte und sich damit auf der Überführungsfahrt befand.

Eine zufällig vorbei kommende Kraddoppelstreife einer oberfränkischen Polizeidienststelle sicherte die Unfallörtlichkeit ab und regelte bis zum Eintreffen hiesiger Streifenbesatzung den Verkehr.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.