Rentner kracht in geparkten Umzugswagen


RÖTHENBACH AN DER PEGNITZ. Am Montagvormittag ereignete sich vor einer Schule in Röthenbach ein folgenschwerer Unfall.




Gegen 09.40 Uhr verlor ein 83-jähriger Röthenbacher am Erlenplatz aufgrund plötzlich auftretender gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Pkw. Der Fiat touchierte ungebremst einen gegen die Fahrtrichtung geparkten Lkw, so dass dieser im Bereich vorne rechts stark beschädigt wurde.

Nach dem Zusammenstoß überfuhr der Pkw noch eine Verkehrsinsel. Sowohl der Fahrer als auch seine 82-jährige Beifahrerin konnten den Pkw selbstständig verlassen und kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Lauf.



Die beteiligten Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro entstand, mussten aufwendig geborgen und abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Röthenbach war mit vier Fahrzeugen und insgesamt 14 Kräften zur Verkehrssicherung und Fahrbahnreinigung vor Ort.

Foto: Markus Roider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.