Mopedfahrer nach Unfall im Landkreis Fürth in Lebensgefahr


LAUBENDORF/ZIRNDORF. Am Montagmorgen (15.07.2019) ereignete sich in Laubendorf (Lkrs. Fürth) ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Kradfahrer und einem Kleintransporter. Ein 64-Jähriger erlitt dabei schwere Verletzungen.




Gegen 12 Uhr fuhr der 64-Jährige auf seinem Leichtkraftrad im Hügelauweg in Richtung Ortsmitte. Zeitgleich fuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter in der Gegenrichtung.

Im Bereich einer leichten Linkskurve kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Zweiradfahrer stürzte dabei und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gefahren. An den Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro.



Die Polizeiinspektion Zirndorf sowie eine Streife der Verkehrspolizei Fürth waren mit der Unfallaufnahme betraut. Die Unfallursache ist derzeit noch unbekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam lediglich zu geringen Verkehrsbehinderungen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.