Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kreis Coburg

Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden nach Frontalzusammenstoß

Bad Rodach, Roßfeld,  Lkr. Coburg. Zwei verletzte Fahrzeugführer, zwei schrottreife Fahrzeuge, sowie 45000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag, um 18:00 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Roßfeld und Streufdorf. Eine 22-jährige Coburgerin kam auf der Kreisstraße mit ihrem Kleintransporter in einer Kurve aufgrund der regennassen Fahrbahn nach links ab und kollidierte auf dem gegnerischen Fahrstreifen frontal mit einem ihr entgegenkommenden VW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Unfallverursacherin leicht und der entgegenkommende VW-Fahrer schwer verletzt. Beide Fahrzeuge hatten nur noch Schrottwert und mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser Coburg und Hildburghausen gebracht. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen die 22-jährige Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung, sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.




Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Meeder, Wiesenfeld, St2205, Lkr. Coburg. Schwer verletzt wurde am Donnerstag, um 20:30 Uhr, eine 31-Jährige die mit ihrem Ford auf der Staatstraße zwischen Wiesenfeld und Neida am Fahrbahnrand hielt. Ein 22-jähriger Weitramsdorfer, der mit seinem Fahrzeug auf der Staatstraße unterwegs war, übersah das Auto der 31-Jährigen und fuhr dieser ins Heck. Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch den Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher leicht und die am Fahrbahnrand haltende Fahrzeugführerin schwer verletzt.

Beide Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht. Der Sachschaden liegt bei mindestens 30000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall und einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.