Zahlreiche Einbrüche in ganz Franken

Einbrecher entkommen unerkannt

REDWITZ A.D.RODACH, LKR. LICHTENFELS. Über ein Fenster drangen bislang unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in eine Firma im Osten der Gemeinde ein und entkamen unerkannt. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

In der Zeit von Mittwoch, 18 Uhr, bis Donnerstag, 6 Uhr, verschafften sich die Täter Zugang zu dem Firmengelände und stiegen über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Gebäude ein.  Auf der Suche nach Wertgegenständen durchsuchten sie den Bürokomplex und öffneten mit Hilfe von Werkzeug einen Tresor. Nachdem sie einen dreistelligen Eurobetrag erbeutet hatten, flüchteten die Täter unbemerkt und hinterließen einen Sachschaden von zirka 3.000 Euro.

Zeugen, die im oben genannten Zeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Dr.-Ludwig-Vierling-Straße  bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.




Einbruch während Einkaufsfahrt

NEUSTADT B. COBURG, LKR. COBURG. Während sich eine Bewohnerin Mittwochnachmittag beim Einkaufen befand, brachen Unbekannte in deren Zweifamilienhaus im Stadtgebiet ein. Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Zeugenhinweise.

In der Zeit von 15 Uhr bis 15.45 Uhr drangen die Täter über ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster in das Anwesen in der Sonneberger Straße ein und durchwühlten sämtliche Behältnisse. Dabei stießen sie auf mehrere Uhren und Mobiltelefone im Wert von einigen hundert Euro und entfernten sich damit in unbekannte Richtung. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 100 Euro. Ein am Tatort zurückgelassenes Mountain-Bike lässt darauf schließen, dass zumindest ein Täter mit dem Fahrrad unterwegs war.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat am Mittwochnachmittag in der Sonneberger Straße, auf Höhe der Sportplätze, verdächtige Personen, eventuell auf Fahrrädern, gesehen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 mit den Beamten der Kripo Coburg in Verbindung zu setzen.




Einbrecher kamen am Tag

EFFELTRICH, LKR. FORCHHEIM. Mehrere hundert Euro Bargeld entwendeten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Wohnung in Effeltrich. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Hinweise.

Die Unbekannten nutzten die Abwesenheit der Bewohner und drangen am Mittwoch, zwischen 7 Uhr und 15.15 Uhr, gewaltsam über die Tür eines Wintergartens in das Mehrfamilienhaus in der Baiersdorfer Straße ein. Bei ihrer Suche nach Wertsachen durchwühlten die Einbrecher die Wohnung und erbeuteten das Bargeld. Anschließend entkamen die Täter unerkannt und verursachten einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.


Einbruch in Logistikbüro

HÖCHSTADT/AISCH. Von Dienstag auf Mittwoch (09./10.07.19) brachen Unbekannte in ein Büro der DHL ein und entwendeten Bargeld. Im Zeitraum von 17:00 Uhr bis 06:00 Uhr hebelten der oder die unbekannten Einbrecher die Eingangstür zu dem Büro in der Großen Bauerngasse auf und drangen so in die Räume ein. Dort brachen sie in einem Büroraum einen Tresor auf und entwendeten daraus einen geringen Bargeldbetrag. Die Täter flüchteten unerkannt, hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Die Erlanger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.



Sättel aus Reiterhof entwendet

HEROLDSBERG. In der Nacht von 09. auf 10.07.19 drangen Unbekannte in einen Reiterhof im Schwanweg in Heroldsberg ein und entwendeten zahlreiche Sättel. Im Zeitraum zwischen 23:00 Uhr und 06:00 Uhr hebelten der oder die unbekannten Einbrecher zwei Sattelkammern und mehrere Spinde auf und entwendeten ca. 30 Sättel. Der oder die Täter verwendeten zwei Schubkarren zum Transport der Sättel zu einem vermutlich bereitstehenden Kleintransporter und flüchteten unerkannt. Sach- und Entwendungsschaden belaufen sich auf mehrere tausend Euro.

Die Erlanger Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.


In mehrere Firmen eingebrochen

MERKENDORF (AN). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (09./10.07.19) brachen Unbekannte in drei Firmengebäude in Merkendorf (Lkrs. Ansbach) ein. Im Zeitraum zwischen 18:00 Uhr und 08:30 Uhr hatten unbekannte Einbrecher jeweils Fenster von drei Firmengebäuden im Merkendorfer Ortsteil Triesdorf Bahnhof eingeschlagen und waren so in die Firmenräume eingedrungen. Dort durchsuchten die Täter Büroräume und brachen Schränke und Schubläden auf. In einer Firma erbeuteten sie einige hundert Euro Bargeld, in den zwei anderen Firmen richteten sie nur Sachschaden an, der bei allen drei Gebäuden insgesamt auf etwa 3.000 Euro geschätzt wird. Anschließend waren die Einbrecher unerkannt geflüchtet.

Die Ansbacher Kripo bittet eventuelle Zeugen, die im Ortsteil Triesdorf Bahnhof und dort in der Straße „Energiepark“ Verdächtiges beobachtet haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.




Mehrere Baugeräte aus Baucontainer entwendet

Pechbrunn: In der Nacht vom 10.07. auf 11.07.2019 wurden aus einem Container, der auf der Baustelle bei Pechbrunn auf der Kreisstraße TIR 14 steht, mehrere Baugeräte entwendet. Der Entwendungsschaden liegt bei ca. 2000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Waldsassen, Tel. 09632/8490.


Fahrrad aus Keller entwendet

Waldsassen: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Lämmerstraße ein Mountainbike der Marke Ghost entwendet. Das schwarz-grüne Fahrrad hatte einen Wert von ca. 550 Euro. Zeugen die in der Tatnacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Waldsassen in Verbindung zu setzten.


Front Dreieck für Traktor entwendet

Hatzenreuth: Im Tatzeitraum vom 08.07.2019, nachmittags, bis 10.07.2019, vormittags, wurde ein Front Dreieck, welches an einem Traktor angebracht war, entwendet. Der Traktor befand sich frei zugänglich auf einen Privatgrundstück. Hinweise bitte an die Polizei Waldsassen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.