Grenzpolizei Selb stellt Elektroschocker und Marihuana sicher

Schirnding / Lkr. Wunsiedel im Fichtelgebirge


Marihuana in der Zigarettenschachtel

Am Mittwochvormittag kontrollierten Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb im Bereich Schirnding eine 35-jährige tschechische Staatsangehörige im Regionalzug Eger-Marktredwitz. Im Zuge der Kontrolle entdeckten die Beamten in einer von der Frau mitgeführten Zigarettenschachtel versteckt eine kleine Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und die Frau wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.



Elektroschocker im Gepäck

Am Mittwochabend kontrollierten Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb im Bereich Schirnding einen 33-jährigen tschechischen Staatsangehörigen im Regionalzug Eger-Marktredwitz. Hierbei fanden die Beamten im Rucksack des Mannes einen funktionsfähigen Elektroschocker ohne erforderliches amtliches Prüfzeichen. Da der Umgang mit einem solchen Gegenstand verboten ist, war die Beschlagnahme des Elektroschockers und eine Anzeigenerstattung wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz die Folge.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.