Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Neumarkt


NEUMARKT/OPF. Am Montag kam es in Neumarkt zu einem schweren Verkehrsunfall.




Gegen 15.15 Uhr fuhr ein 69-jähriger Toyota-Fahrer die Wolfsteinstraße in Richtung Kreisstraße. Dabei missachtete er an der Kreuzung Pelchenhofener Straße/Wolfsteinstraße die Vorfahrt eines 56-jährigen Honda-Fahrers, welcher die Pelchenhofener Straße stadtauswärts befuhr.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Honda gegen den Pkw eines 27-jährigen Audi-Fahrers geschleudert, welcher die Pelchenhofener Straße stadteinwärts fuhr und nach links in die Wolfsteinstraße abbiegen wollte.



Bei dem Unfall geriet der Toyota in Brand. Die beiden Insassen konnten durch unbeteiligte Passanten noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Pkw selbst konnte durch den Hausmeister der angrenzenden Schule gelöscht werden.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die Fahrer des Toyotas und des Hondas schwer, sowie die 61-jährige Beifahrerin des Toyotas leicht verletzt und kamen mit dem BRK ins Klinikum Neumarkt i.d.OPf..

Der Fahrer des Audi wurde ebenfalls leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Unfallstelle wurde für ca. eine Stunde gesperrt. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.