Röthenbacherin kracht mit über zwei Promille auf geparktes Auto


RÖTHENBACH/PEG. Am Montag touchierte eine mit 2,2 Promille angetrunkene Pkw-Fahrerin einen geparkte Kleintransporter und verursachte einen Schaden von 11.000 Euro.




Ein 29-jähriger Kurierfahrer stellte gegen 12:15 Uhr seinen Kleintransporter am linken Fahrbahnrand im Bereich des Laufer Weges in Röthenbach ab. Das teilte die Polizei mit. Eine 41-jährige Frau aus Röthenbach übersah dieses Kurierfahrzeug und touchierte es mit ihrer rechten Fahrzeugfront dessen rechte Vorderseite. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von gesamt zirka 11.000 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Bei der Unfallverursacherin konnte im Laufe der Unfallaufnahme deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Bei der 41-Jährigen wurde daraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus in Lauf durchgeführt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und sie muss nun mit einer Anzeige aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge Alkohols – rechnen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.