Qualmender Keilriemen in Kulmbacher Mälzerei


KULMBACH. Starke Rauchentwicklung über der alten Mälzerei am Dienstagabend setzte ein Großaufgebot der Feuerwehr in Alarmbereitschaft, nachdem es hier am Montagvormittag schon zu einem Großbrand gekommen war.  Aber schnell konnte Entwarnung gegeben werden.




Allerdings konnte diesmal schnell Entwarnung durch die eingesetzten Kräfte gegeben werden. Nach Absuche des Gebäudes konnte laut Polizeiangaben ein lockerer Keilriemen als Verursacher des Rauches festgestellt werden. Der Qualm stieg über die Abluftanlage nach oben und ließ zunächst ein erneutes Feuer vermuten. Hier konnte aber zeitnah  Entwarnung gegeben werden.

Personen wurden nicht verletzt, ein Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Die Feuerwehren Kulmbach, Fölschnitz und Untersteinach war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.