Arbeiter auf Baustelle von Erdmassen erdrückt


BAD GRIESBACH. Zu einem tragischen Arbeitsunfall kam es am Mittwoch (03.07.19) auf einer Baustelle in Bad Griesbach. Ein Arbeiter ist an den Folgen verstorben. Die Kriminalpolizei Passau führt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen.




Gegen 12:55 Uhr kam es auf einer Baustelle in einem Wohngebiet zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Ein 65-jähriger Arbeiter wurde in einer Baugrube unter abrutschendem Erdreich teilweise begraben und dabei tödlich verletzt. Erstmaßnahmen des Rettungsdienstes verliefen ohne Erfolg.

Beamte der Kriminalpolizei Passau sowie Vertreter der Berufsgenossenschaft waren zur Prüfung der Unfallursache vor Ort. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Durch die Staatsanwaltschaft Passau wurde eine Obduktion zur Feststellung der Todesursache angeordnet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.