Nach Drogenfahrt auch noch Marihuana aufgefunden


SULZBACH-ROSENBERG. Am Mittwoch gegen 19.30 Uhr hielten Beamte des Amberger Einsatzzuges in der Bahnhofstraße einen Pkw der Marke Opel an. Am Steuer saß eine 38-jährige Frau, die auf die Beamten den Eindruck machte, als ob sie Rauschmittel konsumiert haben könnte. Als die Polizeibeamten die Fahrerin nach möglichem Konsum fragten, gab diese unumwunden zu, nur wenige Stunden zuvor einen Joint geraucht zu haben.




Die Fahrt war für die 38-Jährige zu ende. Sie wurde zur Blutentnahme ins St.-Anna-Krankenhaus gebracht. Die Durchsuchung der Person und des Autos brachte zwar kein Rauschgift zum Vorschein, jedoch wurden die Beamten in der Wohnung der Dame fündig. Dort konnten geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach der Wohnungsnachschau wurde die Frau entlassen. Ihren Führerschein durfte sie vorerst behalten. Jedoch wird die Führerscheinstelle über den Sachverhalt informiert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.