Motorradfahrer flüchtet nach Unfall


ZIRNDORF. Gestern Nachmittag (03.07.2019) ereignete sich in Zirndorf (Lkrs. Fürth) ein Verkehrsunfall, bei dem der mutmaßliche Verursacher mit einem Motorrad flüchtete. Die Polizei Zirndorf bittet um Zeugenhinweise.




Gegen 17:10 Uhr befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Audi die Rothenburger Straße in Richtung Ammerndorf. An der Leichendorfer Kreuzung wartete der Mann an einer Rot zeigenden Ampel, als ihm ein unbekannter Motorradfahrer auf das Heck seines Pkw auffuhr und dabei stürzte. Der Motorradfahrer nahm zunächst seinen Helm ab, hob sein Motorrad auf und fuhr anschließend davon, ohne die notwendigen Feststellungen zu seiner Person zu ermöglichen. Dabei ließ der Motorradfahrer seinen schwarzen Helm an der Unfallstelle zurück.

Die Polizei Zirndorf bittet um Zeugenhinweise zum flüchtenden Motorradfahrer. Besonders auffällig dürfte sein, dass das Motorrad im Bereich des Frontscheinwerfers durch den Aufprall beschädigt wurde und dass der Motorradfahrer ohne Helm von der Unfallstelle geflüchtet ist. Hinweise nimmt die Polizei Zirndorf unter der Telefonnummer 0911/96927-0 entgegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.