Junger Radfahrer (15) hatte rund zwei Promille


REGENSBURG.  Am Mittwoch, den 03.07.19, gegen 22:00 Uhr, sollte ein jugendlicher Fahrradfahrer in der Prüfeninger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er versuchte sich der Anhaltung durch Flucht zu entziehen, konnte jedoch von der eingesetzten Polizeistreife nach rund 500 Metern gestellt werden.




Im Verlauf der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch bei dem Schüler festgestellt, ein freiwillig durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von annähernd zwei Promille.

Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde im Anschluss seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Da die Eigentumsverhältnisse des benutzten Fahrrades vor Ort nicht geklärt werden konnten, wurde das Fahrzeug vorerst sichergestellt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.