Weiterer Badeunfall endet tödlich


SCHWETZENDORF, LKR REGENSBURG. Gestern Abend wurde ein 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Cham tot aus einem Badeweiher geborgen.


Gegen 20.20 Uhr ging über die Intergrierte Leitstelle die Mitteilung ein, dass am Schwetzendorfer Badeweiher, wohl eine Person nicht mehr aus dem Wasser gekommen ist. Motorrad und Kleidung blieb zurück. Den  alarmierten Wasserrettungskräften/Tauchern  gelang kurze Zeit  später eine leblose Person aus dem Wasser zu bergen.



Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 55-Jährigen aus dem Landkreis Cham feststellen. Am aktuellen Rand erscheint ein tödlicher Badeunfall wahrscheinlich. Der Unfallzeitpunkt ist unbekannt. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen

Sachdienliche Hinweise hierzu, insbesondere auch zur Eingrenzung des Unfallzeitpunktes erbittet die Kriminalpolizei  Regensburg unter der Rufnummer 0941-5062888.




Wir erinnern erneut ausdrücklich an die Baderegeln. Es ist vor allem unerlässlich, sich vorher abzufrischen. Der aufgeheizte Körper kollabiert im Wasser!

Nach zahlreichen Badeunfällen: Hier die wichtigsten Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.