Trockau: Unfall mit Panzer auf der Autobahn


A9/TROCKAU. Bereits am Montagnachmittag, fuhr ein 20-jähriger Österreicher mit seinem VW Transporter auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin. Im Baustellenbereich fuhr vor ihm ein Panzer. Dieser war auf einen Tieflader eines Schwertransporters geladen. Da jedoch der Panzer ein wenig breiter war als ein normales Fahrzeug, blieb der 20-jährige Österreicher beim Überholen mit seinem Fahrzeug an dem Panzer hängen und beschädigte sein Fahrzeug stark.




Durch den Zusammenstoß fiel ein größeres Eisenteil auf die linke Fahrspur. Ein 61-jährigen aus Niedersachsen und eine 25-jährige Dame aus Berlin, fuhren mit ihren Fahrzeugen über das auf der Fahrbahn liegende Eisen und beschädigten hierbei ihre Fahrzeuge.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 €. Der Panzer blieb unbeschädigt.

Der Unfallverursacher, der 20-jährige Österreicher, muss nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige, wegen des Überholens bei unklarer Verkehrslage rechnen, sagt die Polizei.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.