Unbekannter bedroht Passanten mit Flasche


COBURG. Mit einer abgebrochenen Glasflasche bedrohte ein bislang Unbekannter am frühen Sonntagmorgen eine Personengruppe und forderte Drogen. Eine Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.




Die fünf jungen Männer waren, kurz nach 0.30 Uhr, beim Bahnübergang an der Neustadter Straße nahe eines Verpackungsunternehmens unterwegs, als sie der Unbekannte ansprach und Marihuana verlangte. Die jungen Leute teilten ihm mit, dass sie keines besitzen, worauf der Tatverdächtige eine Glasflasche zerschlagen und die Männer damit bedroht haben soll. Als diese die Polizei verständigten, flüchtete der Täter über die Bahngleise.

Der Gesuchte wird als zirka 25 Jahre alt und 185 Zentimeter groß und athletisch beschrieben. Er hat eine dunklere Hautfarbe, schwarze Haare und sprach gebrochen deutsch.



Zeugen, die am Sonntagmorgen, zirka 0.30 Uhr, an der Neustadter Straße nahe des Verpackungsunternehmens Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte bei der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.