Pkw trifft Betonpoller an Rastanlage


A9/PEGNITZ. Am Freitagnachmittag befuhr ein 20-Jähriger Fahrer mit seinem Pkw, Ford, mit Fürther-Zulassung die Einfahrt zur Rastanlage „Fränkische Schweiz West“ der A9 in Fahrtrichtung München.




Als die Fahrbahnteilung beginnt und man entweder nach rechts in die Tankstelle einbiegen kann oder links an dieser zu den Parkplätzen vorbeifahren kann, fuhr der Mann aus bislang nicht bekannter Ursache mit seinem Fahrzeug gegen den Bordstein. Dadurch verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen den auf der Fahrbahnteilung angebrachten Betonpoller.

Der Mann wurde leicht verletzt und kam zur Überprüfung in ein umliegendes Krankenhaus. Das ältere Fahrzeug erlitt einen massiven Frontschaden und musste geschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 1500,- Euro geschätzt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.