Mit 1,7 Promille vom Wiesenfest nach Hause gefahren


WEIßDORF/MÜNCHBERG. Am Samstagabend wurde ein 56-jähriger Mann aus Münchberg einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Münchberger Straße unterzogen. Da den kontrollierenden Beamten eine ordentliche Alkoholfahne entgegen wehte, wurde dem Fahrer ein Alkotest angeboten. Der Test erbrachte einen Wert von 1,7 Promille.




Seinen Pkw musste der Münchberger an Ort und Stelle stehen lassen. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines folgten.

Der 56-Jährige gab an, dass er auf dem Wiesenfest einige Biere getrunken hätte und nur noch schnell nach Hause fahren wollte. Daraus wurde dann nichts.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.