Unfall im Freibad: Feuerwehr muss eingeklemmtes Kind befreien


MARKTREDWITZ. Am Donnerstagnachmittag kam es im Marktredwitzer Schwimmbad zu einem Unfall mit einem verletzten Kind.


Der neuen Jahre alte Junge lief zwischen dem Sprungbecken und dem Schwimmbecken am Beckenrand entlang, rutschte aus und fiel in das Schwimmerbecken. Dabei geriet er mit dem Fuß zwischen einen Handlauf und den Beckenrand. Er quetschte sich den Oberschenkel und musste letztlich durch die Feuerwehr aus dieser Lage befreit werden.

Mit dem Rettungsdienst wurde der Schüler in eine Klinik gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.