Pegnitz: In die Rastanlage gekracht


A9/PEGNITZ. Spektakulärer Unfall am Freitag in der Rastanlage Fränkische Schweiz. 


Ein junger Mann aus dem Landkreis Fürth war auf der A9 von Berlin in Richtung Nürnberg unterwegs, als er gegen 15.30 Uhr in die Rastanlage Pegnitz-West einfahren wollte.

Laut eigenen Angaben kann er sich an die letzten Sekunden vor dem Unfall nicht mehr erinnern. Zeugen berichten, dass der junge Mann auf den Fahrbahnteiler geraten ist und dann gegen zwei Betonpoller, so genannte Lego-Poller, krachte.

Sein Fahrzeug wurde abgewiesen und blieb schwer beschädigt auf der Fahrbahn liegen. Mit dem Rettungsdienst wurde der Fahrer leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Sein Ford musste abgeschleppt werden. Die Pegnitzer Feuerwehr kümmerte sich um das Trümmerfeld, ausgelaufene Betriebsstoffe und die Verkehrsführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.