Der Polizeibericht aus Marktredwitz

Geparkten Pkw angefahren

Marktredwitz. Der Polizei Marktredwitz wurde ein geparkter Pkw, der Marke Mercedes, Modell GLK, angezeigt. Nach Angaben der 78-Jahre alten Geschädigten, habe sie ihren Pkw in der Zeit vom 26.06.2019, 11:45 Uhr, bis 26.06.2019, 14:00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Fikentscherstraße abgestellt. Als sie wieder zu ihrem Pkw gekommen sei, habe sie feststellen müssen, dass an diesem die vordere Stoßstange und der Kotflügel vorne links stark verkratzt waren.

Der so entstandene Sachschaden an dem Mercedes wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt. In dieser Angelegenheit ermittelt die PI Marktredwitz bis dato noch gegen unbekannt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, u.a. Sachdienliche Hinweise, die zur Klärung des Sachverhalts beitragen können, werden seitens der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 erbeten.

 

 

Pkw-Reifen zerstochen

Marktredwitz. Bei der Polizei Marktredwitz wurde durch eine 19-Jahre junge Frau eine Sachbeschädigung an ihrem Pkw, Opel, Corsa, angezeigt. Die Geschädigte gab an, ihren Pkw in der Zeit vom 26.06.2019, 07:30 Uhr, bis 26.06.2019, 11:45 Uhr, auf einem Parkplatz in der Wölsauer Straße, geparkt zu haben. Als sie zu ihrem Pkw zurückgekommen sei, habe die 19-Jährige feststellen müssen, dass der vordere linke Reifen ihres Corsa, augenscheinlich mittels eines spitzen Gegenstands, durchstochen wurde.

Der so entstandene Sachschaden an dem Pkw der jungen Frau wurde auf ca. 40,- Euro geschätzt. Derzeit ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen unbekannt, wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung und bittet daher, sachdienliche Hinweise, die zur Klärung dieses Vorfalls beitragen können, unter der Telefonnummer 09231/9676-0 mitzuteilen.

 

 

Kollision mit Verteilerkasten

Selb. Am gestrigen Mittwoch, gegen 10:00 Uhr, kollidierte der Pkw eines 93-Jahre alten Mannes, im Eichenweg, mit einem dort befindlichen Energie-Verteilerkasten. Der 93-Jährige war ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem Pkw, Opel, Zafira, zunächst auf dem Tannenweg unterwegs. Beim Einfahren in den Eichenweg sei er dann geradewegs in den dortigen Verteilerkasten gefahren und habe im Anschluss seine Fahrt fortgesetzt. Dies sei durch unbeteiligte Zeugen beobachtet worden, die daraufhin die Polizei verständigt hätten.

Bei einer Inaugenscheinnahme des Pkw des 93-Jährigen, konnten Beamte der Polizei Marktredwitz, die mit der Unfallaufnahme betraut wurden, dann korrespondierende Unfallschäden, die sich mit denen am zuvor genannten Verteilerkasten deckten, feststellen. Durch diesen Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000,-Euro, von denen etwa 2000,- Euro zu Lasten des beschädigten Verteilerkastens gehen. Gegen den Fahrer des Opel wird daher nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, u.a. ermittelt.

 

 

Fenster beschädigt

Selb. An einem Anwesen am Schloßplatz wurde ein Fenster von bis dato unbekanntem Tatverdächtigen angegangen, vermutlich um ins Innere des Gebäudes zu kommen, was schlussendlich jedoch nicht gelang. An dem betroffenen Fenster konnten zwei deutlich sichtbare Beschädigungen festgestellt werden. Der an dem Fenster entstandene Sachschaden wird auf etwa 100,- Euro geschätzt.

Der Tatzeitraum erstreckt sich auf die Zeit vom 01.06.2019 bis zum 24.06.2019. In diesem Fall ermittelt die Polizei Marktredwitz bis dato noch gegen unbekannt, wegen eines versuchten, besonders schweren Falls des Diebstahls. Sachdienliche Hinweise, die zur Klärung des Sachverhalts beitragen können, werden seitens der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.