Auf der A73: Lkw quetscht Pkw ein und flüchtet


A73/ ZWISCHEN ANSCHLUSSSTELLE NÜRNBERG-ZOLLHAUS UND AK NÜRNBERG-SÜD. Am Montag, 24.06.2019, um 17:40 Uhr rammte ein Lkw einen Pkw beim Spurwechsel und drückte diesen in die Betonbegrenzung der Fahrbahn.


Zwischen der Anschlussstelle Nürnberg-Zollhaus und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd auf der A 73 in Richtung Feucht ereignete sich am Montagabend ein Unfall.

Eine 23-jährige Arzthelferin befuhr mit ihrem Opel den rechten Fahrstreifen. Als ein Sattelzug, der links neben ihr fuhr, auf die rechte Spur wechselte, drückte dieser den Kleinwagen in die Betonschutzwand.

Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sattelzug-Fahrer setzte seine Fahrt fort und verließ die A 73 am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd und wechselte auf die A 6 in unbekannte Richtung.

Der entstandene Schaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei Feucht bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sich unter der Rufnummer 09128/9197-114 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.