Verkehrsunfall in Kemnath mit 2 leicht verletzten Personen


KEMNATH. Am 24.06.19, um 07.15 Uhr, befuhr ein 27 jähriger Verkehrsteilnehmer aus dem Stadtgebiet Kemnath mit seinem Pkw Suzuki die Werner-von-Siemens-Straße stadtauswärts und wollte an der Kreuzung mit der B 22 nach links in diese einbiegen.


Hierbei übersah er jedoch einen von links kommenden bevorrechtigten Kleintransporter der Marke Peugeot, besetzt mit drei Mitarbeiter einer Vohenstraußer Baufirma, der von einem 32 jährigen tschechischen Angestellten gelenkt wurde, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Fahrer des Suzuki und ein 39 jähriger Beifahrer des Peugeot leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins KH Kemnath verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 15000,– Euro. Beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Kemnath unter Leitung von KBI Otto Braunreuther sorgte für die notwendige Verkehrslenkung und band auslaufende Betriebsflüssigkeiten von den beschädigten Fahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.