Polizeimeldungen aus Bamberg

LKR. Bamberg

 

Verkehrsunfälle

Überholen ging schief

A 73 / HIRSCHAID     Als er mit seinem Wohnwagengespann am Samstagabend, in Fahrtrichtung Bamberg, zum Überholen nach links ausscherte, übersah der 48-jährige Fahrer eines VW-Busses den dort seinerseits zum Überholen fahrenden VW eines 30-Jährigen. Es kann zum seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge, die jedoch beide fahrbereit blieben. Der Gesamtschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

 


Bamberg-Land

 

Verkehrsunfälle

Missachtung der Vorfahrt

HIRSCHAID. Am Sonntagmorgen kam es in der Sigismundstraße zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 24-Jähriger missachtete beim Abbiegen das Vorfahrtsgebot und fuhr mit seinem Audi in den herannahenden BMW einer 37-Jährigen. Der Fahrer des Audi erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 14.000 Euro.

 

Auffahrunfall

FRENSDORF. Auf der Staatsstraße 2254 in Richtung Frensdorf ereignete sich am Sonntagmorgen ein Auffahrunfall. Der 70-jährige Fahrer einer Harley Davidson reagierte zu spät, als der 34-jährige VW-Fahrer vor ihm verkehrsbedingt abbremsen musste. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sich der Motorradfahrer leicht verletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von 3.000 Euro entstand.

 

Radfahrer stürzt

HIRSCHAID. Am Sonntagmittag stürzte ein 59-Jähriger Mann auf dem Radweg in Richtung Juliushof von seinem Fahrrad. Ohne Fremdverschulden fuhr er gegen ein Holzgeländer, verletzte sich leicht und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.