Nachtruhe gestört


SELB. Erheblich in ihrer Nachtruhe gestört wurde  gestern, gegen 23.30 Uhr, eine 27-jährige Frau in der Chemnitzer Straße. Nach ihren Angaben hätte ein 66-jähriger Nachbar  gegen Mitternacht über mehrere Minuten im Sekundentakt bei der jungen Frau geklingelt.


Als sie daraufhin die Tür geöffnet habe, habe der Beschuldigte trotzdem munter weiter geklingelt. Außerdem habe er die 27-Jährige noch erheblich beleidigt. Damit aber immer noch nicht genug, der 66-Jährige habe nun die Frau auch  noch mit den Worten „Irgendwann bringe ich Dich und Dein Kind um“ bedroht.

Handgreiflich sei der Nachbar aber ihr gegenüber nicht geworden. Beamte der Polizei Marktredwitz konnten den Mann dann schließlich beruhigen. Aufgrund dieses nächtlichen Klingelterrors, der Bedrohung und der Beleidigung wird der Selber jetzt wegen dieser Delikte von der Polizei in Marktredwitz angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.