Alkoholsünder in Kulmbach gestoppt


KULMBACH. Mehrere Pkw-Fahrer haben am Sonntag den 23.06.19 zum falschen Getränk gegriffen und bekamen es mit der Polizei zu tun.


Bereits am frühen Vormittag wurde bei zwei männlichen Personen aus dem Bereich Bayreuth bei allgemeinen Verkehrskontrollen Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein 20-Jähriger hatte bei der Kontrolle einen Alkoholwert von 0,76 Promille, auf ihn wartet nun ein Bußgeld von 500.- Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Ein 58-Jähriger erreichte bei der Atemalkoholkontrolle einen Wert von 1,38 Promille. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, dem Herrn wurde im Klinikum Kulmbach Blut entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Am Sonntagabend wurde bei einem 58-Jährigen Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Kulmbach ein Alkoholwert von 2,12 Promille festgestellt. Nach einer erfolgten Blutentnahme erwartet den Herrn nun ebenfalls eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde auch bei diesem Herrn sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.