38-Jähriger mit VW ohne Versicherungsschutz unterwegs


COBURG. Ohne Versicherungsschutz im Straßenverkehr unterwegs, war am Sonntag um 00:30 Uhr ein 38-jähriger Coburger mit seinem VW in der Kanalstraße.


Bei einer Kontrolle durch die Coburger Ordnungshüter fiel auf, dass seitens der Zulassungsstelle der weitere Betrieb des Fahrzeugs untersagt war. Grund hierfür war der fehlende Haftpflichtversicherungsschutz für das Fahrzeug. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Pkw verkehrssicher am Fahrbahnrand abgestellt. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den 38-Järhigen nun wegen einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.