Wasserleiche konnte identifiziert werden


OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG. Der Leichnam, der am 16. Juni 2019 in der Nähe des Yachthafens aus dem Main geborgen worden war, konnte inzwischen identifiziert werden. Es handelt sich um einen 53-Jährigen aus Ochsenfurt. Hinweise, dass eine Straftat in Zusammenhang mit dem Tod des Mannes stehen könnte, haben sich bislang nicht ergeben.


Wie bereits berichtet, hatte ein Zeuge an dem damaligen Sonntagmorgen die leblose Person gegen 08.00 Uhr im Main entdeckt und daraufhin den Notruf gewählt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es galt in der Folge herauszufinden, um wen es sich bei dem Verstorbenen handelt und wie der Mann ums Leben gekommen ist. Die Ermittlungen in diesem Zusammenhang führt die Kriminalpolizei Würzburg.

Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei der Person um einen ortsansässigen 53-Jährigen handelt. Nach dem vorliegenden Obduktionsergebnis steht fest, dass der Mann ertrunken ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.