Grillfeier: Kind (13) durch Stichflamme verletzt


REGENSBURG. Gestern Abend kam es gegen 18 Uhr in der Grünanlage im Bereich der Ziegetsdorfer Straße in Regensburg zu einem Unfall beim Grillen.


Ein 13-jähriger Junge, der mit seinen Freunden gemeinsam grillte, wollte eine kleinere Menge Spiritus in den Grill sprühen. Hierbei fiel der Deckel der Spiritusflasche ab und eine größere Menge des Brandbeschleunigers geriet in den Grill.

Infolge dessen fing die Kleidung des Jungen sofort Feuer. Durch das schnelle Eingreifen und die Hilfe seiner Freunde konnten schlimmere Verletzungen verhindert werden.

Dennoch musste der junge Grillmeister mit Brandverletzungen durch den Rettungsdienst in das Universitätsklinikum eingeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.