Mopedfahrer flüchtet vor der Polizei


BAYREUTH. Vergeblich versuchte am frühen Donnerstagmorgen ein 23-Jähriger aus dem südlichen Landkreis eine Streife der PI Bayreuth-Stadt abzuhängen.


Er sollte zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden, da er die Bamberger Straße mit seinem Kleinkraftrad ohne Licht und ohne Schutzhelm befuhr. Die riskante Flucht mit überhöhter Geschwindigkeit endete in einem Feld bei Eckersdorf, wo der Kradfahrer schließlich gestellt werden konnte.

Grund für die Flucht dürfte seine Alkoholisierung gewesen sein. Weiterhin wurde bei ihm noch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Folglich wird neben Trunkenheit im Verkehr auch noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.