Taxifahrer in Selb geprellt


SELB, LKR WUNSIEDEL. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ließ sich, nach Angaben des geschädigten Taxifahrers, eine 44-Jahre alte Frau aus Selb, von ihm, in seinem Taxi, von Hof nach Selb chauffieren. Als es um die Bezahlung der Rechnung in Höhe von knapp 60,- Euro ging, habe die Dame angegeben, das Geld aus ihrer Wohnung holen zu müssen


Dei Kundin sei daraufhin schnell verschwunden und nicht wieder aufgetaucht. Daher habe der Taxifahrer, ein 70-Jahre alter Mann aus Hof, dann die Polizei eingeschaltet. Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz konnten die 44-Jährige dann als Tatverdächtige ermitteln.

Diesen gegenüber gab sie dann an, ihren Sohn beauftragt zu haben, 80,- Euro in der Wohnung zu belassen, was dieser jedoch nicht getan habe.

Daher habe sie die Rechnung des Taxifahrers nicht begleichen können.

Gegen die 44-Jährige wird nun wegen eines Vergehens des Leistungsbetrugs ermittelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.