Verletzte beim Vilsecker Fischerfest: Weizenglas in die Menge geworfen


VILSECK, LKR AMBERG-SULZBACH. Auf dem Vilsecker Fischerfest kam es am frühen Samstagmorgen gegen 02:15 Uhr zu einem Zwischenfall, der jetzt strafrechtliche Ermittlungen nach sich zieht.


Ein 32-jähriger Vilsecker, deutlich erkennbar betrunken, schleuderte aus bislang nicht geklärter Motivation ein gefülltes Weizenglas in die umstehenden Festbesucher. Das Glas traf eine nichtsahnende 25-jährige Frau, die durch den Wurf eine Gehirnerschütterung erlitt und im Krankenhaus stationär behandelt werden musste.

Der Beschuldigte floh zwar zunächst von der Veranstaltung, konnte aber durch Polizeikräfte ermittelt und aufgegriffen werden. Der Werfer sieht sich nun im Mindesten mit einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung konfrontiert.

Die Polizeiinspektion Auerbach i.d.OPf. bittet unter der Rufnummer 09643/92040 um Zeugenhinweise – womöglich haben noch weitere, derzeit namentlich noch nicht bekannte Festbesucher das Geschehen beobachten können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.