Strafanzeige: Syrer reist illegal von Spanien nach Deutschland


MÜNCHBERG / A9. Am Samstagvormittag (15. Juni) stellten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof am Autohof in Münchberg einen unerlaubt eingereisten Mann aus Syrien fest.


Der 20-Jährige führte keinerlei Reisedokumente für eine Einreise nach Deutschland mit sich. Die grenzpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der syrische Staatsangehörige -mit einem Aufenthaltstitel nur für Spanien- unerlaubt von Spanien, über Frankreich nach Deutschland gereist war.

Sein Reiseziel wäre Schweden gewesen, dort wollte er bei Bekannten unterkommen. Nach Erstattung einer Strafanzeige nach dem Aufenthaltsgesetz, wurde der 20-Jährige an die Anker-Einrichtung Oberfranken nach Bamberg weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.