In Nürnberger Disko: Sexuelle Belästigung durch betrunkenen Randalierer


NÜRNBERG. Mit einem deutlich betrunkenen Rabauken mussten sich heute (16.06.2019) sowohl Beamte der PI Nürnberg-West als auch des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken beschäftigen. Der Mann fiel zuerst durch seine aggressive Haltung und weiter wegen sexueller Belästigung auf.


Gegen 04:15 Uhr randalierte der 29-Jährige in einer Diskothek in der Fürther Straße und drohte anwesenden Gästen mit Schlägen. Der Sicherheitsdienst brachte den Mann nach außen und verständigte die Polizei. Nach Eintreffen der Beamten und Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass er wohl auch eine junge Frau in der Diskothek sexuell belästigt hatte.

Daraufhin übernahm der Kriminaldauerdienst Mittelfranken die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Den mit mehr als zwei Promille betrunkenen Beschuldigten, dem ein Arzt auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Blut entnahm, erwarten nun mehrere Strafverfahren. Er konnte nach abgeschlossener Amtsbehandlung wieder entlassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.